Jugend Ju-Jutsu

Jugend-Ju-Jutsu für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren

Mi 18.30 – 20.00 Uhr
Do 18.30 – 20.00 Uhr

Trainer: Frieder Knauss


Ab 12 Jahren können Jugendliche am speziell für sie ausgerichteten Jugend-Ju-Jutsu teilnehmen.

Die Jugendlichen können in diesem Kurs schrittweise die Ju-Jutsu-Gürtelprüfungen bis zum Grüngurt (oder sogar zum Kunst & Kampf-internen Jugend-Schwarzgurt) ablegen.

Gelbgurt
Der Gelbgurt ist der erste (Voll-)Gurt im Ju-Jutsu und legt inhaltlich den Grundstein für das gesamte Prüfungsprogramm. Die Jugendlichen lernen, sich ökonomisch zu bewegen, verletzungsfrei zu fallen, Schläge und Griffe abzuwehren sowie erste Würfen und Hebeltechniken.

Sie erhalten eine Einführung in die Etikette des Ju-Jutsu, trainieren ihre Fitness und erhalten durch die Sicherheitsfragen eine Handlungskompetenz für kritische Situationen im Internet und unterwegs.

Orangegurt
Bereits in der Vorbereitung auf den Orangegurt werden die Ju-Jutsu-Kinder vor viele neue Herausforderungen gestellt. Neben einer erweiterten Bewegungsschule und vielen neuen Ju-Jutsu-Grundtechniken, lernen sie nun, sich aus Haltegriffen am Boden zu befreien, Fausttechniken gezielt einzusetzen und Wurftechniken nach vorn zu verhindern. Weiterhin beschäftigen wir uns natürlich mit unseren Sicherheitsfragen und sprechen beispielsweise über Regeln beim Chatten, Umgang mit sexuellen Belästigungen durch Erwachsene oder ältere Jugendliche und Möglichkeiten anderen zu helfen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

Grüngurt
Der Grüngurt ist der höchste vom Deutschen Ju-Jutsu-Verband anerkannte Gurt im Jugend-Ju-Jutsu. Entsprechend hoch sind natürlich auch die Anforderungen. Die Ju-Jutsu-Ka lernen nun, sich auch in der Bodenlage effizient zu bewegen, demonstrieren die Ju-Jutsu-Rollen über kniehohe Hindernisse und üben das Werfen aus der Bewegung.

Zum ersten Mal beschäftigen wir uns nun auch mit dem Themengebiet ‚Waffenabwehr‘ und bekommen so eine Idee davon, was bis zum Schwarzgurt noch alles auf uns wartet.

Jugend-Schwarzgurt
Der Jugend-Schwarzgurt ist eine Kunst & Kampf-interne Graduierung für Jugendliche, die selbst gerne einmal als Trainer auf der Matte stehen wollen. Inhaltlich ist der Jugend-Schwarzgurt eine Vertiefung und Wiederholung aller bisher gelernten Techniken und Übungsformen. Die Anwärter müssen nicht nur zeigen, dass sie das gesamte Prüfungsprogramm vom Gelb- bis zum Grüngurt in fortgeschrittener Form beherrschen, sondern müssen in ihren Tests auch selbst Techniken vermitteln und Kindern bei ihren Aufgaben helfen.

Zur Vorbereitung auf den Jugend-Schwarzgurt dürfen die Jugendlichen als Trainerassistenten gemeinsam mit einem erfahrenen Trainer eine Kinder-Ju-Jutsu-Gruppe leiten.

Probetraining
Probetraining ist jederzeit zweimal und völlig unverbindlich möglich. Allerdings nur unter Voranmeldung und in Absprache mit den Erziehungsberechtigten.